Seite zurück

Tsinandali Estate

Tsinandali Estate, eine Marke, die auf eine faszinierende Geschichte zurückblickt und stolz die Tradition und das Erbe Georgiens repräsentiert. Die reiche Geschichte des Tschawtschawadse-Anwesens beginnt im frühen 19. Jahrhundert, als Fürst Alexander Tschawtschawadse eine herausragende Persönlichkeit der aristokratischen Gesellschaft war. Sein Familienanwesen wurde zu einem kulturellen und intellektuellen Zentrum mit einem prächtigen Garten, das die damalige georgische Gesellschaft verzauberte.

Der Tsinandali-Weinberg erstreckt sich über 40 Hektar und befindet sich auf einer Höhe von 700 Metern über dem Meeresspiegel. Er beheimatet stolz 11 einheimische georgische Rebsorten, darunter Saperavi, Rkatsiteli, Mtsvane, Kisi, Khikhvi, Usakhelouri, Alexandrouli, Mujuretuli, Tsolikouri, Tetra und Ojaleshi. Zusätzlich zu diesen georgischen Rebsorten wird auf dem Anwesen auch Pinot Noir angebaut, die einzige ausländische Rebsorte, die dort gedeiht.

Tsinandali Estate ist stolz darauf, die einzigartigen Aromen und Charaktere dieser Rebsorten in seinen Weinen einzufangen. Jeder Tropfen erzählt die Geschichte des Landes und der Menschen, die es kultivieren. Mit einem Engagement für Qualität und Tradition setzt Tsinandali Estate die lange Geschichte der Weinherstellung in Georgien fort und bietet Weine von unvergleichlicher Exzellenz und Raffinesse. Willkommen in der Welt von Tsinandali Estate, wo die Geschichte in jedem Schluck lebendig wird.

mehr
mehr